Les Biniis > Tripon | VS

Suonenwanderweg Torrent-Neuf bei Savièse

Bergwanderung
2 h 50 min
8,4 km
tief
280 m
360 m
nur für Schwindelfreie

2. Rang Prix Rando 2012

Bereits Mitte des 15. Jahrhunderts wurde die an den Felsen des Berges Prabé hängende Suone Torrent‑Neuf errichtet, die zu den eindrücklichsten ihrer Art im Kanton Wallis zählt. Bis 1934 war sie in Betrieb und verlor dann durch den Bau eines Stollens an Bedeutung. Wiederbelebt wurden die  Suone und der ihr folgende Wanderweg erst von 2006 bis 2012 durch viele Stunden Freiwilligenarbeit der Mitglieder des Vereins zur Erhaltung des Torrent‑Neuf. Heute können die Wanderer auf sicherem Weg über Hängebrücken zu den Überresten und Neubauten der Suone gelangen und diesen folgen. Die Geschichte der Suone wird am Anfang des Weges und auf Informationstafeln unterwegs erläutert. Die Tour beginnt in Les Biniis bei Savièse (Postautohaltestelle und Parkplatz). Nach gut einer Stunde erreichen die Wandernden die Kapelle Sainte‑Marguerite. An Wochenenden und Feiertagen ist die Buvette des Vouasseurs geöffnet, die kurz nach der Kappelle steht. Hier beginnt nun der eindrückliche Wanderweg durch die Morgeschlucht entlang des Torrent‑Neuf, dem Wandernde bis Brac folgen können. Für den Rückweg gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder wird die Postautohaltestelle in Tripon via Pont Rouge anvisiert. Da auf der Strecke nur wenige Postautos verkehren, kann der Rückmarsch nach Les Biniis auch auf dem bereits begangenen Weg erfolgen (dauert etwa vier Stunden). Der imposante Weg bietet auch bei einer zweiten Begehung noch viele neue Eindrücke und Ausblicke.

Sabina Brack, 2012

Info

Buvette des Vouasseurs, 079 436 74 01, www.torrent-neuf.ch

 

 

Les Biniis 0:00
Ste-Marguerite 0:45 0:45
Brac 2:00 1:15
Pont Rouge 2:30 0:30
Tripon 2:50 0:20

Tripon, bisse du Torrent-Neuf

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. 0750 | 2012 | Presented by Schweizer Wanderwege

Logo